Das Team Technikdienst

Was genau ist unser Dienst – wie wollen wir ihn verstehen? Gerne geben wir Euch mit diesen Zeilen Einblick über unsere ersten Gedanken (Stand Feb ’20). Fällt Euch etwas auf oder fehlt Euch etwas? Dann sprecht uns gerne an oder schreibt an technik@cg-mahlow.de.

Euer Team Technikdienst

Photo by Filip Barna on Unsplash
Photo by Filip Barna on Unsplash

Unsere Mission

»Es ist unser stolzer Dienst, dass die Gottesdienstbesucher alle Wortbeiträge gut hören können.«

Unser Dienst mag uns Freude bereiten, das ist aber nicht sein Zweck. Wir dienen der Gemeinde und den Besuchern ihrer Gottesdienste – und damit Gott.

Dieser Dienst besteht heute aus

  • der Tonaufnahme und -übertragung in den Vorraum und
  • der Bereitstellung einer Aufzeichnung im Web.

Das kann morgen auch bedeuten:

  • die Eigenbeschallung eines größeren Raumes,
  • die Bereitstellung von Kopfhörern für im Hören eingeschränkte Besucher.
  • ein Livefeed nach Hause zu Geschwistern, die beispielsweise durch Alter / Gesundheit an der Teilnahme verhindert sind.

Unsere Vision

Wir wollen uns künftig nicht nur als das Tontechnikteam verstehen, sondern als zuständig für jede Technologie. Hierzu wollen wir bei Bedarf die nötigen Kompetenzen erwerben.

Photo by Ben White on Unsplash

Unser Dienst

Wir dienen den Hörern

  • indem wir Eltern mit unruhigeren / zu stillenden Kindern eine Ausweichmöglichkeit bieten,
  • bei der die Eltern dennoch nicht auf das Hören der Wortbeiträge verzichten müssen (bedenke: Mitunter ist für Eltern der Gemeindebesuch eine der wenigen Momente mit Gott und seinem Wort.)
  • Mitunter führen gewisse körperliche Einschränkungen / gesundheitliche Situationen dazu, dass man nicht die gesamte Zeit sitzend im Raum verbringen kann. Hier möchten wir eine Möglichkeit des dezenten Rückzugs für die notwendige Zeit bieten, ohne dass die Verkündigung des Wortes Gottes verpasst werden muss.

Wir dienen dem Prediger

  • Wir stellen das Mikrofon so auf, dass es für den Prediger passt (und ihm nicht den Blick auf das Skript oder die Zuhörer versperrt).
  • Wir rücken freundlich das Mikro zurecht oder bitten ihn, sich vor das Mikro zu stellen, falls er den Platz verlässt.
  • Wir erinnern den Gelegenheitsredner (erste Stunde) höflich, seinen Beitrag nicht vom Platz aus, sondern am Mikrofon zu geben, damit alle seinen Beitrag hören können.

Wir dienen mit Umsicht

  • Wir achten auf Sicherheit. Daher nutzen wir z.B. Kabelkanäle als Stolpersicherung und Kabelschutz; überschießendes Kabel wickeln wir an Schultaschenhaken auf, führen Stromkabel an der Wand entlang, um ein Stolpern zu verhindern.
  • Alles, was nötig ist, um die Sicherheit rund um die Gemeindetechnik zu gewährleisten, wird von uns initiiert, nachhaltig umgesetzt und überprüft.

Wir dienen einander

  • Wir sind ein Team von Menschen mit Fehlern.
  • Wir helfen einander und schauen, ob die Techniker der aktiven Schicht gerade Stress haben und helfen bereitwillig.
  • Wir sind nicht während unserer Schicht im Einsatz, sondern haben stets ein offenes Auge.
Photo by Stanislav Kondratiev on Unsplash

Unsere Bibliothek

Die folgenden Dokumente sind nicht geheim, aber nutzen nur dem Technikteam. Wer sich aber für eine Mitarbeit bei uns interessiert, gewinnt hier vielleicht erste Eindrücke.