Wir Über uns

Unsere Gemeinde

In Mahlow, einem südlichen Vorort von Berlin, trifft sich seit 1995 eine kleine Gruppe von Christen. Wir glauben an Gott und an Seinen Sohn Jesus Christus. Da die Bibel Gottes Wort an uns Menschen ist, nehmen wir sie als absoluten Maßstab für unser Leben. Jeden Sonntag kommen wir in einer Mahlower Schule zum Gottesdienst zusammen.

Wir glauben, dass …

  • Gott unser Vater ist, der uns zu Seinem Bild geschaffen hat. In Ihm sind Liebe, Güte, Gerechtigkeit, Geduld, Freundlichkeit, Gnade, Heiligkeit, Treue, Allmacht (etc) vereint.
  • Jesus Christus Sein Sohn ist, wahrer Gott und wahrer Mensch, der uns durch Seinen Tod am Kreuz von unseren Sünden errettet hat und durch Seine Auferstehung von den Toten neues Leben geschenkt hat. Dadurch können wir eine lebendige Beziehung mit dem heiligen Gott führen.
  • Jesus Christus 40 Tage nach seiner Auferstehung zu Gott, dem Vater in den Himmel aufgefahren ist und nun zur Rechten Gottes regiert.
  • Der Geist Gottes, der Heilige Geist, nachdem Christus durch seine Auferstehung und Himmelfahrt verherrlicht worden ist, in der Gemeinde – das meint alle diejenigen, die an Jesus Christus gläubig geworden sind – wohnt, so dass die Gläubigen in einer lebendigen Verbindung zu Gott und miteinander stehen.
  • Jesus Christus sichtbar wiederkommen wird und schließlich die Welt in Gerechtigkeit richten wird.
  • Gott durch den Versöhnungstod und die Auferstehung Christi jedem Menschen ohne Vorbedingung volle Vergebung der Schuld und das ewige Leben anbietet. Dieses Angebot wird im Evangelium gemacht und muss von dem Menschen geglaubt und damit angenommen werden.
  • die Bibel mehr ist als nur eine Sammlung Jahrtausende alter Schriften. Sie ist von Gott eingegeben und somit Gottes Wort, in dem Gott uns Seine Gedanken mitteilt. Die Bibel ist für uns daher verbindlicher Maßstab für alle Fragen des Glaubens und des Lebens, insoweit sie von ihr behandelt werden.
  • Jesus Christus der Mittelpunkt und das Haupt der Gemeinde ist und wir möchten Ihm von ganzem Herzen dienen.

Unsere Geschichte

Vor vielen Jahren haben einige Christen angefangen, sich in einer Privatwohnung als Bibelgesprächskreis zu treffen. Ab 1986 wurden dann `Offene Abende´ durchgeführt, zu denen wir unsere Freunde, Bekannten und Nachbarn eingeladen haben. Unser Ziel war es dabei, sie mit der Guten Nachricht von Jesus Christus bekannt zu machen. Die Zahl der Teilnehmer erhöhte sich stetig, so dass wir uns um einen größeren Raum bemühen mussten. 1989 fanden dann die `Offenen Abende´ in einem Dorfkrug statt.

Als 1989 die Mauer fiel, setzten wir unsere Zeit verstärkt für die Weitergabe christlicher Literatur im Kreis Zossen (besonders in den Berliner Vororten Blankenfelde und Mahlow) ein. Wir verteilten Handzettel mit Gutscheinen, auf deren Einsendung hin man dann ein Neues Testament oder andere christliche Literatur zugeschickt bekam.

1990 haben wir `Offene Abende´ im Jugendclub in Blankenfelde durchgeführt. Von 1991 bis 1994 haben wir uns sonntagabends im Musikraum der Herbert-Tschäpe-Schule in Mahlow zu einem Bibelgesprächskreis getroffen und gelegentlich `Offene Abende´ veranstaltet. Seit 1994 treffen wir uns in der Schule sonntagmorgens als Gemeinde.